Camagüey - Hauptstadt der Provinz Camagüey

Camagüey auf einen Blick
City
Camagüey
Province
Camagüey
Kuba Camagüey Landkarte
Camagüey Kuba - Reiseführer und Touristeninformation
Havana
534 km
Santiago de Cuba
328 km

Top Sights

  • Die Altstadt von Camagüey mit zahllosen historischen Sehenswürdigkeiten
  • Der Park Parque Ignacio Agramonte und seine Umgebung
  • Das Landesmuseum Museo Ignacio Agramonte mit vielen interessanten Exponaten und einem sehr schönem Patio.
  • Die Kirchen im traditionell katholischen Camagüey.
  • Eine Aufführung des weltbekannte Ballet von Camagüey.
  • Auf den Spuren des Nationalhelden der Unabhängigkeitskriege Ignacio Agramonte
Kuba Camagüey casa particular Unterkunft

IndiCuba.com bietet Ihnen auch in Camagüey attraktive Unterkünfte für Ihren Kuba-Urlaub.

Gehen Sie auf unsere Angebote und wählen Sie Ihre Privatunterkunft in Camagüey!

Unterkunftsangebote in Camagüey

Foto-Galerie

  • Camagüey Sehenswürdigkeiten - Altstadt Park Ignacio Agramonte
    Blick auf den zentralen Park Ignacio Agramonte
  • Hotel in der Innenstadt von Camagüey
    Nettes Hotel im historischen Stadtzentrum
  • Panoramablick über die Altstadt von Camagüey
    Blick über die Dächer der Altstadt
  • Plätze und Sehenswürdigkeiten in Camagüey - Plaza de los Trabajadores
    Mitten im Stadtzentrum - Plaza de los Trabajadores
  • Sehenswürdigkeiten Camagüey - Catedral de Nuestra Senora de la Candelaria
    Der Aufstieg lohnt sich schon wegen der Aussicht - Kirchturm am Agramonte-Park
  • Kirche Nuestra Senora de la Merced - Camagüey Kuba
    Kirche Nuestra Senora de la Merced am Geburtshaus von Ignacio Agramonte
  • Hof des Museo Ignacio Agramonte in Camagüey
    Der Patio des Museums Ignacio Agramonte
  • Tonkrüge am Museum Ignacio Agramonte in Camagüey
    Der Garten hinter dem Museum Agramonte
Tourismus Camagüey

Kultur |
Historisches |
Nachtleben |

Camagüey ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Es hat mehr als 300.000 Einwohner und die vom Eroberer Diego Velazquez gegründete Altstadt ist eine der größten in Kuba und der Karibik.

Die einzigartige Anordnung der Strassen stammt aus der Zeit, in der sich die Einwohner gegen Piratenangriffe schützen mussten. Die Siedler bauten ein Gewirr von Straßen, um die Angreifer zu verwirren und die Bewohner zu schützen.

Camagüey, voll von kolonialer Architektur und interessanten Orten, ist tief verwurzelt in seinen katholischen und folkloristischen Traditionen. Die Camagüeyanos sind große Anhänger der schönen Künste und versuchen diese in all ihren Ausdrucksformen zu entwickeln. In Camagüey findet jeder etwas Interessantes, da die Stadt von allem etwas bietet.

Die Museen, Parks und kulturellen Highlights von Camagüey sind über die ganze Stadt verstreut. Das historische Stadtzentrum stellt eine der ältesten Kolonialsiedlungen in Kuba dar und wurde zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Man braucht hier nicht lange durch die Strassen zu spazieren, um etwas interessantes zu finden.

Sehenswürdigkeiten in Camagüey

Die Stadt der Tonkrüge ("Ciudad de los Tinajones")

Camagüey Kuba - Sehenswürdigkeiten Tonkrüge Tinajones

Camagüey ist auch als "Stadt der Tonkrüge" bekannt. Überall sieht man die überdimensionierten Tongefäße (Tinajones), die in alten Kolonialhäusern als Wasserspeicher in Dürrezeiten genutzt wurden.
Heutzutage dienen sie dekorativen Zwecken und sind zum Wahrzeichen der Stadt geworden.

Park "Parque Ignacio Agramonte"

Camagüey Altstadt- Park Ignacio Agramonte

Der Stadtpark wurde zwar schon früher angelegt, erhielt jedoch den Namen des lokalen Helden Ignacio Agramonte erst im Jahr 1899. Einst war der Park das aktiive Zentrum Camagüeys. Eine Skulptur Agramontes erschaffen vom italienischen Bildhauers Salvatore Buemi dominiert den Platz. Diese wurde von der Witwe Ignacio Agramontes, Amalia Simoni, im Jahr 1912 eingeweiht.

Geburtshaus von Ignacio Agramonte

Geburtshaus Ignacio Agramonte in Kuba Camagüey

Dieses prächtige unter dem Einfluss verschiedener architektonischer Stilrichtungen (Kolonialstil Neoklassizismus, Rokoko) errichtete Haus ist schon an sich sehenswert. Hier wurde der lokale Held Ignacio Agramonte geboren und heutzutage kann man verschieden Dekorationsgegenstände und Dokumente über Agramontes Rolle im Unabhängigkeitskrieg besichtigen.

Landesmuseum "Museo Provincial Ignacio Agramonte"

Museum Ignacio Agramonte - lohnenswertes in Camagüey

1848 errichtet, wurde das Gebäude erst als Hauptquartier der Spanischen Kavallerie genutzt. Später wurde es in ein renommiertes Hotel umgewandelt, bevor es zum Museum wurde. In den Säle werden Ausstellungen zur Malkunst, Kunstgewerbe, Naturgeschichte und Archäologie gezeigt.

Kirche "Iglesia del Carmen"

Kuba Camagüey Sehenswürdigkeiten - Kirche Iglesia del Carmen

Diese Kirche am Plaza del Carmen, die im Jahr 1823 errrichtet wurde, sticht durch ihre Architektur (besonders der Fassade, der Kuppel und des Gewölbes) hervor. Die verwendeten dekorativen Elemente findet man so kaum in anderen Gotteshäusern der Insel.
Nach einem Erdrutsch beschädigt, wurde die Kirche 2003 detailgetreu restauriert.

Museum "San Juan de Dios"

Dies ist eines der ältesten Gebäude der Stadt Camagüey. 1978 wurde es kubanisches Nationaldenkmal. Das Gebäude liegt am gleichnamigen Platz im historischen Zentrum Camagüeys und wurde für mehr als ein Jahrhundert von den Brüdern des Johanniter-Ordens als Hospital genutzt.
1952 wurde das Haus in ein Kinderkrankenhaus umgewandelt und war damit das erste pädiatrische Zentrum der Provinz.

Im heutigen Museum wird der Werdegang des alten Gemäuers und der Kindermedizin dokumentiert. Ausserdem finden hier Kunstausstellungen und verschieden Workshops statt.

Geburtshaus von Carlos J. Finlay

Das Geburtshaus des berühmten kubanischen Arzt und Wissenschaftler Carlos J. Finlay, der sich eingehend mit dem Gelbfieber beschäftigte - einer Krankheit, die zu Lebzeiten Finlays besonders auf den Dörfern wütete und oft zum Tod des Kranken führte.
Dr. Finlay hat nicht nur die Ursachen der Krankheiten erforscht, sondern auch wie man sie ausrottet. Das Museum zeigt Details zu seiner Forschungsarbeit und seiner Karriere.

Teatro Principal & Ballet in Camagüey

Dieses wunderschöne Gebäude wurde im Jahr 1850 mit viel Marmor und Glas erbaut. Nach einer glänzenden Epoche wurde diese durch den Kriegsausbruch unterbrochen und das Theater nun als Hauptquartier und für andere nicht zur Kunst gehörenden Aktivitäten genutzt. Nachdem der Bau durch Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurde, kam die Wiedereröffnung nach der Restauration im Jahr 1926. In den 50er Jahren gehörte das Theater der amerikanischen Paramount und heute ist es der Sitz des Ballett von Camagüey.

Das Ballett von Camagüey ist international anerkannt und geniesst einen hervorragenden Ruf. Gegründet wurde es 1967 von Fernando Alonso (Ex-Ehemann der bekannten Tänzerin Alicia Alonso) und ist das zweitgrösste Ballett Kubas (nach dem aus Havanna). Es hat mehrere Auszeichnungen erhalten und ein sehr breites Repertoire von klassischen Stücken wie Giselle bis hin zu avantgardistischen Stücken. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten sie eine der hochklassigen Vorstellungen besuchen.

Theatersaal "Sala Teatro José Luis Tassende"

Der Bau geht zurück auf das Jahr 1920 als dieses Theater für Kunstinteressierte errichtet wurde, die sich das teure "Teatro Principal" nicht leisten konnten. Früher als "Teatro Fénix" bekannt, erhielt es seinen heutigen Namen erst 1961. Ein hervorragender Ort, um hochklassiges Theater zu geniessen.

Kulturhaus "Casa de la Cultura Ignacio Agramonte"

Ein Ort, an dem junge Künstler ihre Fähigkeiten entwickeln können. Hier finden Kurse, Workshops, Konzerte, Tanz und Theater statt.

Haus der Liedermacher "Casa de la Trova Patricio Ballagas"

Eine echte kulturelle Institution in Camagüey, die der kubanischen Trova und der Nueva Trova gewidmet ist. Tagsüber und auch nachts kann man hier traditionelle und neuere kubanische Musik hören. Eine kleine Bar lädt zum Verweilen ein und ein Souvenirgeschäft gibt es auch.

Kunstgalerie "Galería de Arte Alejo Carpentier"

Diese Gallerie befindet sich in einen Haus aus dem 19. Jh. im historischen Zentrum von Camagüey. Gewidmet ist sie dem kubanischen Schriftsteller Alejo Carpentier, der als einer der größten lateinamerikanischen Schriftsteller des zwanzigsten Jahrhunderts gilt und in ganz Kuba die Eröffnung von Kunstgalerien förderte.
Zu sehen sind Werke von Künstlern aus Camagüey und ein Saal beschäftigt sich mit universeller Kunst.

Mehr Sehenswürdigkeiten

Da es in Camagüey noch viel mehr zu sehen gibt, haben wir für Sie noch eine Extra-Seite zum Thema erstellt:

Mehr Sehenswürdigkeiten in Camagüey

Neben den Sehenswürdigkeiten in Camagüey, gibt es auch viele schöne Plätze in der Umgebung der Stadt. Z.B. kann man (mit Hilfe des Besitzers des Casa Particular) leicht ein Essen auf einer Finca inmitten der Natur organisieren.

Unterkunft in Camagüey

Kuba Camagüey casa particular Unterkunft

IndiCuba.com bietet Ihnen auch in Camagüey attraktive Unterkünfte für Ihren Kuba-Urlaub.

Gehen Sie auf unsere Angebote und wählen Sie Ihre Privatunterkunft in Camagüey!

Strände in der Umgebung von Camagüey

Playa Santa Lucia - Strand nahe Camagüey

Camagüey bietet nicht nur Geschichte. Das Angebot für Touristen umfasst kilometerlange herrlicher karibischer Strände mit der Möglichkeit Wassersport zu betreiben. Es gibt auch viele kleine Inseln im Norden der Provinz, die in ihrer unberührten Natur zur Beobachtung von gefährdeten Arten einladen.

Strand "Playa Santa Lucía" Camagüey

Der Strand Playa Santa Lucía beherbergt den größten Tourismuskomplex der Provinz. Traumstrände, weißer Sand und ein tiefbaues Meer lassen die Herzen höher schlagen. Schnorchler und Taucher können die bezaubernde submarine Welt vor der Küste von Playa Santa Lucía erkunden.

Außer den staatlichen Hotels in Santa Lucía gibt es leider keine Möglichkeit unterzukommen. Legale Casas Particulares in Santa Lucía gibt es keine.

Restaurants und Paladares in Camagüey

Restaurants in Camagüey

Schmackhafte kubanische Gerichte sind in Camagüey leicht zu finden. Der Reisende findet Restaurants in harter (CUC), aber auch in nationaler Währung (CUP). Das Angebot variiert von traditionellen kreolischen Gerichten bis hin zu Pizza und Pasta.

Eine gute Option ist der Besuch eines der Paladares in Camagüey, kleine, privat geführte Restaurants mit gutem Service, die oft eine reichhaltigere Speisekarte und bessere Qualität als die staatlichen Restaurants bieten.

Die Alternative ist, in der Unterkunft zu essen. Die Besitzer gehen auf die Wünsche ihrer Gäste ein und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend.

Restaurants

Restaurant "La Herradura"

Beliebtes Restaurant in der Peripherie von Camagüey gelegen (Adresse: Calle D ,13 # 1ª y 2ª im Stadtbezirk Reparto Villa Mariana). Gutes Essen und gute Preise.

Restaurant "El Ovejito"

Paladares

Paladar "La Terraza" (Papito Reizo")

Kreolische Gerichte zu unübertroffenen Preisen (< 5 CUC). Typische kubanische Gerichte mit Schwein oder Huhn, Reis und schwarze Bohnen (congris) und frittierte Kochbanane (platano macho).

Paladar "Rancho Casas"
Paladar "El Retorno"

Nachtleben: Bars & Clubs in Camagüey

Bars, Clubs und Discotheken in Camagüey

Wenn Camagüey tagsüber eine sehr lebendige Stadt ist, dann nachts um so mehr. Es gibt viele Orte, an denen man sich vergnügen kann. Zahlreiche Bars, Cafés und Clubs mit toller Atmosphäre laden zum Trinken, Lachen und Tanzen ein. Es wird traditionelle kubanische Musik, aber auch moderne Musik angeboten.
Es gibt aber auch ein lebendiges Strassenleben, wo junge Leute kleine Konzerte organisieren, Getränke mitbringen und Essen an kleinen Ständen verkauft wird.

Discothek "Copacobana"
Disco "Impacto"

Anreise nach Camagüey

Anreise nach Camagüey - Bus Viazul

Camagüey ist bestens an das kubanische Verkehrsnetz angebunden. Die meisten Touristen werden mit dem Viazul-Bus nach Camagüey anreisen.

Es gibt aber auch einen Flughafen und und eine Zugstation.

Reisende, die auf ein Maximum an Unabhängigkeit wert legen, können mit dem Mietwagen durch Kuba reisen.

Sehenswürdigkeiten
Kuba Camagüey Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeiten
  • Die Stadt der Tonkrüge ("Ciudad de los Tinajones")
  • Park "Parque Ignacio Agramonte"
  • Geburtshaus von Ignacio Agramonte
  • Landesmuseum "Museo Provincial Ignacio Agramonte"
  • Kirche "Iglesia del Carmen"
  • Museum "San Juan de Dios"
  • Geburtshaus von Carlos J. Finlay
  • Teatro Principal & Ballet in Camagüey
  • Theatersaal "Sala Teatro José Luis Tassende"
  • Kulturhaus "Casa de la Cultura Ignacio Agramonte"
  • Haus der Liedermacher "Casa de la Trova Patricio Ballagas"
  • Kunstgalerie "Galería de Arte Alejo Carpentier"
  • Mehr Sehenswürdigkeiten
Strände
Kuba Camagüey Strände
Strände
  • Strand "Playa Santa Lucía" Camagüey
Unterkunft
Kuba Camagüey private Unterkunft casa particular
Kuba Camagüey Hotels
Hotels
  • Gran Hotel
  • Hotel Colon
  • Hotel Isla de Cuba
  • Hotel Plaza
Öffentliche Verkehrsmittel
Kuba Camagüey Flughafen
Flughafen
  • Flughafen von Camagüey (Kürzel: CMW)
Kuba Camagüey VIAZUL Bus
VIAZUL Bus
  • Die Busstation liegt südöstlich außerhalb der Altstadt. Von dort empfiehlt sich ein (Fahrrad-)Taxi.
Kuba Camagüey "ASTRO" Bus
"ASTRO" Bus
  • Die Astro-Busstation (nur für Kubaner)
Kuba Camagüey Zugbahnhof
Zugbahnhof
  • Die Zugstation liegt nördlich des Stadtzentrums
Kuba Camagüey Mietwagen
Mietwagen
  • Am Flughafen
  • Hotel Camagüey
  • Gran Hotel
Nützliche Informationen
Kuba Camagüey Touristeninformation
Touristeninformation
  • Am Hauptpark in der Nähe des Geburtshauses von Ignacio Agramonte
  • Am Bahnhof
Kuba Camagüey Geldwechsel
Geldwechsel
  • Am Park Cadeca
  • Bank im Zentrum
Kuba Camagüey Internet
Internet
  • Öffentliches WIFIi (vorher Prepaid-Karte - "tarjeta de prepago" im ETECSA-Telefonladen kaufen):
  • - Plaza Agramonte
  • - Plaza del Gallo
Gastronomie
Kuba Camagüey Restaurants
Restaurants
  • Restaurant "La Herradura"
  • Restaurant "El Ovejito"
Kuba Camagüey Paladares
Paladares
  • Paladar "La Terraza" (Papito Reizo")
  • Paladar "Rancho Casas"
  • Paladar "El Retorno"
Nachtleben
Kuba Camagüey Nachtleben
Bars & Clubs
  • Discothek "Copacobana"
  • Disco "Impacto"
German